Home - Impressum - Kontakt

Ergebnisse / Nordhellenlauf 2013

 

 

Hier alle Ergebnisse!

 

 

Hier ein Bericht und Bilder auf Oberberg-Aktuell

 

Der erste Start über 1,5 km (11:00 Uhr) erfolgte noch bei leichtem Schneetreiben, doch davon ließen sich Denise Rigal (2. Gesamt/ 2. W11/ 6:56 Min.), Lina-Marie Olschewski (7. Gesamt/ 2. W7/ 9:31 Min.) und Leonie Hielscher (9. Gesamt / 1.W10/ 9:33 Min.) nicht beeindrucken und lieferten eine tolle Leistung ab.

Zusammen gewannen sie die Mannschaftswertung bei den Mädchen.

Auch die Jungs über 1,5 km (11:15 Uhr) kämpften sich durch die Schneeschauer. Moritz Klose (10. Gesamt/ 1. M8 / 7:31 Min.), Lukas Scharf (15. Gesamt / 2. M9 /8:20 Min.) und Silas Hielscher (22. Gesamt / 1. M7 / 9:08 Min.) liefen ein gutes Rennen und wurden als Mannschaft Dritte bei den Jungs.

Alle 6 Kinder kamen in ihren Alterklassen auf Podium und freuten sich über einen kleinen Pokal!

 

Beim Start der Jugend (11:30 Uhr) über 3,0 km wurde das Wetter dann besser und von 5 LGlern schafften es 4 aufs Podium und erhielten einen begehrten Pokal.

Die Mädchen gewannen zudem den Mannschaftswanderpokal. Tolle Leistung!

 

13.  5.w  2.W14 501 Rigal, Celina 99 15:15

14.  9.m 3.M12 506 Olschewski, Jan Niklas 01 15:29

21.  7.w  2.W13 502 Einnatz, Helen 00 17:13 

29. 10.w 3.W12 509 Gonschor, Jessika 01 17:32

49. 17.w 4.W14 504 Farsch, Lara Jill 99 23:49

 

 

Die Hauptklasse über 11,7 km begab sich dann um 11:35 Uhr auf die 2 Runden in der Nordhelle.

Hier konnte Richard Glatz seinen Titel souverän verteidigen.
Pro Kilometer nahm er dem Zweitplatzierten Michael Hilger 10 Sekunden ab und konnte am Ende mit knapp 2 Minuten Vorsprung klar gewinnen.
Michael hatte 1 Minute Vorsprung auf Christoph Niemann, der als Dritter den dreifachen Triumph der LG perfekt machte.
Der Mannschaftswanderpokal wurde so auch überzeugend verteidigt.
Neben Richard (1. M35) und Christoph (1. M45) konnte auch Udo Wolff (1. M50) einen Altersklassensieg erlaufen.
Ein bisschen traurig stimmten nur, dass keine Frauen der LG über die lange Distanz am Start waren.

 

 

 1.  1.m 1.M35 484 Glatz, Richard 75 44:49

 2.  2.m 2.M35 481 Hilger, Michael 78 46:40

 3.  3.m 1.M45 746 Niemann, Christoph 68 47:40

 5.  5.m 3.M35 476 Grube, André 74 49:36

 7.  7.m 2.M40 490 Glatz-Wieczorek, Roland 71 51:04

 9.  9.m 1.M50 496 Wolff, Udo 62 51:18

12. 12.m 3.M40 478 Keloudis, Georgios 69 56:07

21. 20.m 4.M50 465 Klein, Jens 62 59:46

27. 25.m 9.M45 491 Saß, Holger 67 1:05:48

 

Gleichzeitig mit den Läufern machten sich auch die Walker über 11,7 km auf den Weg.
Im Gesamtfeld gab es zwar keinen Podiumsplatz, doch überzeugten Uwe Woldt und Martina Friederichs mit Siegen in den Altersklassen und zusammen mit Jörg Stiefelhagen und Stefan Friederichs wurde der Mannschaftswanderpokal gewonnen. Glückwunsch!

 

 4.  3.m 1.M55 373 Woldt, Uwe 55 1:49:53

 5.  4.m 2.M55 372 Stiefelhagen, Jörg 57 1:49:57

 6.  2.w 1.W40 378 Friederichs, Martina 69 1:53:40

 7.  5.m 2.M45 374 Friederichs, Stefan 66 1:53:43

 

Um 12:05 Uhr war dann der Start für die 6,0 km, hier musste eine Runde in der Nordhelle gelaufen werden.

Frieder Norbeteit kommt so langsam wieder in Schwung und belegte im Gesamtfeld den zweiten Platz, vor dem immer schneller werdenden Steffen Voß, der sich den dritten Platz im Gesamtfeld sicherte.

Daniela Zoll wollte Frieder in nichts nachstehen und lief ebenfalls auf den zweiten Platz im Gesamtfeld der Frauen. Da können wir von Daniela und Frieder nach ihrer längeren gemeinsamen Hausumbaupause noch einiges erwarten.
Frieder und Steffen gewannen dann gemeinsam mit Hermann Thönnes den Mannschaftswanderpokal.

Bei den Frauen fehlte leider die dritte Läuferin für eine Mannschaftswertung.

Altersklassensiege gab es für Frieder, Daniela, Ulrich Schwemmer und Hans Toelstede. Hans ist mit 27 Teilnahmen der Rekordteilnehmer beim Nordhellenlauf. Herzlichen Glückwunsch!

 

 2.  2.m 1.M30 979 Norbeteit, Frieder 82 24:31

 3.  3.m 2.M45 962 Voß, Steffen 68 25:25

 7.  2.w  1.W30 981 Zoll, Daniela 81 29:33

10.  8.m 4.M45 952 Thönnes, Hermann 64 30:29

12. 10.m 2.M40 960 Schäfer, Patrick 69 30:46

14. 12.m 3.M40 957 Olschewski, Martin 71 31:27

19. 15.m 7.M45 949 Rigal, Alexander 65 33:21

26. 19.m 1.M65 965 Schwemmer, Ulrich 46 41:09

27. 8.w 3.W45 964 Schwemmer, Jeanette 66 42:05

29. 21.m 1.M80 956 Toelstede, Hans 33 47:53

 

Wieder gleichzeitig mit den Läufern waren auch die Walker über 6,0 km auf der Strecke.
Hier räumte die LG so richtig ab! Markus Semmerling gewann den Walk und den Wanderpokal für den Sieger. Anne Walk kam als erste Frau über die Ziellinie und nahm auch den Wanderpokal für die Siegerin in Empfang.

Zusammen mit Mario Turra Zapp und Klaus Schweim wurde auch der Mannschaftspokal in der Mixklasse gewonnen.

Alle vier und auch Rita Wolter konnten ihre Alterklassen gewinnen. Ein toller Erfolg!

 

 1.  1.m 1.M50 243 Semmerling, Markus 63 46:47

 2.  2.m 1.M45 242 Turra Zapp, Mario 67 46:48

 6.  1.w 1.W45 244 Walk, Anne 66 51:39

 7.  6.m 1.M75 234 Schweim, Klaus 38 52:50

10.  3.w 1.W55 236 Wolter, Rita 58 54:05

11.  4.w 2.W55 235 Woldt, Heike 58 58:32