Home - Impressum - Kontakt

Sommersportfest 2008

 

Hier findet Ihr die Ergebnisse:

 

 

 

Bilder findet ihr hier!

 

Das Sommersportfest der LG Gummersbach am 10. August begann schaurig! Gleich morgens regnete es.

Wir führten trotz des schlechten Wetters Dreikämpfe (Ballwurf, Sprint, Weitsprung) sowie  Vier- und Fünfkämpfe durch. Im Anschluss an die Mehrkämpfe fanden Staffelläufe über 3x800m und 3x1000m statt.

Die Mehrkämpfe der Jugend und die Langstaffel der SchülerInnen A, B und C wurden als Kreismeisterschaft gewertet. Des Weiteren wurden die Gummersbacher Stadtmeister gesucht.

Teilnehmen konnten alle Schülerinnen, Schüler und Jugendlichen aus dem Stadtgebiet von Gummersbach sowie aus dem Leichtathletikkreis Oberberg und anderen Kreisen im Alter von 6 bis 19 Jahren.

Die Teilnehmerzahl konnte gegenüber dem letzten Jahr wieder gesteigert werden.

Bei den Mehrkämpfen gingen 153 TeilnehmerInnen an den Start.

Bei den Staffelläufen traten dann noch 90 TeilnehmerInnen  (53 nur Staffelläufer und 37 Mehrkämpfer) in 30 Staffeln an. Die Gesamtteilnehmerzahl lag bei 206 Aktiven.

 

Zunächst  einen Dank an die Sponsoren dieser Veranstaltung, die das Ganze auf sichere Beine gestellt haben: Baumschule Adolf Werner (Pokale), Horst Klapp GmbH Bauunternehmung (Zelte/Beschallung), Ingenieurbüro Heinz Lindenschmidt (elektronische Zeitmessung), Timmerbeil GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Urkunden), Burger King (Hüpfburg/EDV) und die Stadt Gummersbach (Stadtmeistermedaillen).

 

Norbert Wolf (Organisationsleitung) freute sich über den reibungslosen Aufbau und die Herrichtung des Stadions Lochwiese für die Wettkämpfe, trotz des Regens. Dieses geschah mit der Mithilfe des Bauhofes der Stadt Gummersbach (Reinigung der Laufbahn/Transport einer Hochsprunganlage), des Technischen Hilfswerks (Zelte/Stromversorgung), Burger King (Hüpfburg), Baumschule Adolf Werner (Transport/Logistik), LG Wipperfürth (elektronische Zeitmessung) und einer großen Zahl von weiteren Helferinnen und Helfern. Vielen Dank.

 

Um 10:40 Uhr gab es eine kurze Besprechung mit den Verantwortlichen der angereisten Vereine und den Entschluss, dem Wetter zu trotzen und die Wettkämpfe durchzuführen.

Nach erfolgter Riegeneinteilung der TeilnehmerInnen konnten die Wettkämpfe um 11:10 Uhr beginnen. 10 Riegen verteilten sich auf  9 Stationen und begannen mit den Wettbewerben.

Die Stationen waren mit Kampfrichtern des Leichtathletikkreises Oberberg und Helfern der LG Gummersbach besetzt. Die elektronische Zeitnahme wurde aus Wipperfürth angemietet  und war mit Maria Umlauft und Dominik Herweg hervorragend besetzt. Wobei alle Kampfrichter, Helfer und Riegenführer trotz der widrigen Umstände einen super Job machten.
Die Wartezeit wurde mit Musik versüßt, die Dank der sehr guten Beschallung durch Holger Witt und Sven Burchardt nicht störend war.

Nach Abschluss einer Station wurden die Ergebnislisten zur Auswertung gegeben, so dass parallel zum Wettkampf Leistungen erfasst wurden und dadurch schon kurz nach Beendigung der Wettbewerbe  die Siegerehrung stattfinden konnte. Hier noch einmal der Dank an Männi Wirth / EDV-Service und sein Team für die sehr gute Auswertung und den schnellen Druck der Urkunden.

 

Die meisten Disziplinen der Mehrkämpfe fanden bei Regen statt, der erst mit der Siegerehrung der Dreikämpfe aufhörte. Erfreulich war aber, dass trotzdem viele persönliche Bestleistungen auf der Bahn aufgestellt wurden. Der Weit- und Hochsprung litt aber unter den Wetterbedingungen.

 

Hervorheben möchten wir bei den weiblichen Teilnehmerinnen die Tagesbestleistung mit 2394 Punkten (16,96 – 1,45 10,55 – 13,64) durch Debora Diawuoh (91/wJB) TSV Bayer 04 Leverkusen.

 

Sehr gute Leistungen in ihren Altersklassen erzielten auch:

Annabel  Diawuoh (89/wJA) VfL Engelskirchen mit 2178 Pkt. (17,24 – 1,30 – 10,98 – 28,33)

Hannah Reiß (93/W15) LG Gummersbach mit 1740 Pkt. (13,43 – 4,37 – 1,30 – 7,27)

Nadine Kilian (94/W14) Barmer TV Wuppertal mit 1597 Pkt. (15,30 – 4,30 – 1,25 –  8,08),

Julia Botta  (95/W13) VfL Engelskirchen mit 1769 Pkt. (11,36 – 4,30 – 1,30 – 43,50),

Leonie Seinsche (95/W13) Wiehltaler LC mit 1755 Pkt. (10,97 - 4,40 - 1,45 – 27,50),

Alexandra Boom (96/W12) Gymnasium Moltkestraße mit 1636 Pkt. (11,48 – 4,16 – 1,20 – 39,0).

Jana Strehmlau (97/W11) TV Herkenrath mit 1231 Pkt. (7,984,17 – 28,50).

Joana Müller (98/W10) VfL Engelskirchen mit 1012 Pkt. (8,15 – 3,47 – 19,00).

Hannah Kaufmann (99/W09) VfL Engelskirchen mit  943 Pkt. (8,93 – 3,27 22,0).

 Lara Gerke (9/W08) TuS 06 Waldbröl mit  761 Pkt. (9,15 – 2,78 – 15,00).

 

 

Bei den männlichen Teilnehmern war Tobias Mausbach (mJA/TV Herkenrath) mit 3247 Punkten (11,29 – 6,09 – 8,70 – 1,8050,13 ) der Beste.

 

Sehr gute Leistungen in ihren Altersklassen erzielten auch:

 

Marc Frielingsdorf (91/mJB) Wiehltaler LC  mit 2705 Pkt. (11,85 – 5,50 –  9,90 – 1,50 – 53,18),

Jonas Zimmermann (93/M15) TV Herkenrath mit 1936 Pkt. (13,38 – 4,81 – 10,57 – 1,55)

Bernhard Stephan (94/M14) VfL Engelskirchen mit 1825 Pkt. (13,69 4,93 –  8,35 – 1,55),

Nils Löcher (95/M13) LG Kindelsberg Kreuztal mit 1628 Pkt. (10,61- 4,49 - 1,30 - 42,00),

Tim Jaeger (96/M12) LG ASV/DSHS Köln mit 1707 Pkt. (10,40 – 4,56 – 1,40 – 41,50),

Friedemann Gaß (97/M11) DJK Montania Kürten mit 979 Pkt. (8,16 - 3,53 – 38,50).

Moritz Lohmann (98/M10) TV Herkenrath mit 958 Pkt. (8,35 - 3,70 – 35,50).

Piérre Luhnau (99/M09) LG Gummersbach mit 756 Pkt. (9,08 – 2,86 – 33,50).

Paul Philipp Schüller (00/M08) VfL Engelskirchen mit 813 Pkt. (8,59 - 3,25 – 27,50).

 

Alle TeilnehmerInnen erhielten eine Urkunde mit ihrer Platzierung in der Altersklasse und ihren Einzelergebnissen. Die drei Besten einer Altersklasse konnten sich über einen kleinen Pokal freuen.
Bei der Jugend wurden Kreismeistertitel vergeben:
männliche Jugend A:                                 Tobias Mausbach - TV Herkenrath

Männliche Jugend B:                                 Marc Frielingsdorf – Wiehltaler LC

Mannschaft männliche Jugend A:            TV Herkenrath

(Tobias Mausbach, Marcel Rohde, Jan Vogt, Tim Erckmann, Lukas Stappert)

Weibliche Jugend A:                                 Annabel Diawuoh – VfL Engelskirchen

Weibliche Jugend B:                                 Alexandra Graf – VfL Engelskirchen

Mannschaft weibliche Jugend B:                     VfL Engelskirchen

(Alexandra Graf, Rebekka Stommel, Hanna Frank, Saskia Zimmermann, Jana Schmidt)

           

Die bestplatzierten TeilnehmerInnen aus Gummersbach erwarben den Titel "Stadtmeister 2008 - Mehrkampf" und eine schöne Medaille: 

Stadtmeister geworden sind:

Paula Lorenzen (W6/TSV D), Desirée Horn (W7/TSV D), Carolin Arz (W8/LG G), Pia Horn (W9/TSV D), Ann Kathrin Hauer (W10/ TSV D), Fabienne Schöning (W11/LG GM), Alexandra Boom (W12/Gy M), Sinah Wolf (W13/LG GM), Hannah Reiß (W15/LG G), Rebecca Wolf (wJB/LG G).

Tobias Christ (M7/LG GM), Yannik Thüs (M8/TSV D), Piérre Luhnau (M9/LG GM), Tim Lorenzen (M10/TSV D), Armin Holzschneider (M11/LG G), Tim Jaeger (M12/LG ASV/DSHS Köln), Maxime Rocheteau (M13/LG GM), Kevin Friederichs (M14/LG GM).

Herzlichen Glückwunsch zum Titel!

 

 

Zum Abschluss fanden dann die Staffelläufe über 3x800 m und 3x1000 m statt. Der Regen hatte aufgehört und die Wettbewerbe konnten reibungslos durchgeführt werden.

Über 800m siegte die weibliche Jugend A - Staffel des VfL Engelskirchen mit 8:09,66 min. in der Besetzung Annabel Diawuoh, Rebekka Stommel und Alexandra Graf.

Die 1000m konnte die Männer - Staffel des TV Refrath mit 8:04,74 min. in der Besetzung Tobias Froese, Markus Schinz und Volker Müller für sich entscheiden.

 

Bei den Langstaffeln wurden Kreismeisterschaften bei den SchülernInnen A, B und C durchgeführt:

Schüler A:            TV Refrath (Nico Reiter, Florian Feldwisch, Arthur Ralenovsky)

Schüler B:            TV Hoffnungsthal ( Yannick Neumann, Lars Moormann, Alexander Schmidt)

Schüler C:            TSV Dieringhausen (Max Gansen, Patrick Braun, Tim Lorenzen)

Schülerinnen A: VfL Engelskirchen (Barbara Diawuoh, Sophia Lüdenbach, Aline Meisel)

Schülerinnen B: VfL Engelskirchen (Viola Lüdenbach, Laura Savariello, Vanessa Stommel)

Schülerinnen C: VfL Engelskirchen (Pia Füchtler, Hannah Kaufmann, Anne Frings)

 

Den Titel "Stadtmeister 2008 im 3x 800 m - Staffellauf" holten sich:

Schülerinnen C: TSV Dieringhausen (Ann Kathrin Hauer, Ayleen König, Pia Horn)

Schülerinnen B: Gymnasium Moltkestraße (Alexandra Boom, Darleen Hammer, Sinah Wolf)

 

Den Titel "Stadtmeister 2008 im 3x1000m - Staffellauf" holten sich:

Schüler C:            TSV Dieringhausen (Max Gansen, Patrick Braun, Tim Lorenzen)

Schüler B: Gymnasium Moltkestraße (Florian Braun, Jonathan Scholle, Tim Jaeger)

 

Alle Aktiven, Betreuer und Eltern waren mit dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden.

Gegen 14:30 Uhr wurden die Dreikämpfe geehrt und um 16:30 die Vier- und Fünfkämpfe und die Staffelläufe.

Schade ist nur, dass, wie in den vergangenen Jahren, die Schulen aus Gummersbach nicht den Weg zu den Stadtmeisterschaften finden. Einzige Ausnahme war das Gymnasium Moltkestraße, das mit einem Einzeltitel und zwei Staffeltiteln erfolgreich war. Hier ein Lob an die Lehrerin Frau Picker, die sich sehr engagiert hat!

 

 

Die Veranstaltung wurde gegen 17:30 beendet.

 

Einen Herzlichen Dank an die 44 HelferInnen, die zum reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung beigetragen haben.