Home - Impressum - Kontakt

News

02.12.2007 - 5. Wiehler Winterlauf

 

Frühlingshafte Temperaturen wie im letzten Jahr blieben aus! Regen und eine durch Waldarbeiten matschige und rutschige Strecke erwarteten die Läuferinnen und Läufer, die trotz der Sturmwarnung (dieser blieb aus) nach Weiershagen kamen. Wie im letzten Jahr wieder eine gute Vorbereitung auf den 50. Gummersbacher Silvestercrosslauf.

 

Die 14 Läuferinnen und Läufer der LG kamen durch und überzeugten durch gute Leistungen in den Altersklassen und einem Sieg von Christl bei den Frauen im Hauptlauf.

...kamen durch? Na ja, Lutz hat es im sehr weichen und rutschigen Wiesenfeldweg beim Jägerhochstand erwischt und er musste ein wenig Gras fressen! Zum Glück blieb es ohne Folgen und er kam noch  34 Sekunden früher ins Ziel als letztes Jahr.

 

Los ging es mit dem Schülerlauf über 2,0 km! Maxime Rocheteau war mit 8:38 Min. der schnellste von der LG. Er wurde Dritter im Gesamtfeld der Schüler und Zweiter in der M12. Ihm folgte Sinah Wolf mit 8:47 Min. und einem zweiten Platz bei den Schülerinnen sowie Erste in der W12.

Auch Tobias Christ (9:51 Min.) als Zweiter in der M6 und Lea Marie Risken ( 10:15 Min.) Erste bei der W7 kamen aufs Podest.

 

Beim Jedermannslauf über 5,6 km waren Ralph Böcker (28:08 Min.) als Zweiter in der M30, Rüdiger Wirth (33:19 Min.) ebenfalls als Zweiter in der M35 und Hans Toelstede (38:52 Min.) als Erster in der M70 am Start und mit ihren Leistungen voll zufrieden.

 

Den Hauptlauf über 10,6 km gewann Felix von Witsch (42:03 Min./Team TEVA) knapp vor Sasa Perisic (42:05 Min./TSV Rönsahl) und Michael Hilger (43:17 Min.). Michael wurde damit Erster in der MHK . Herzlichen Glückwunsch!

Christoph Niemann (47:09/4.M35) konnte sich auch um 11 Sekunden gegenüber dem Vorjahr verbessern.

Als einzige Frau von der LG, aber mit einer tollen Zeit von 47:43 Min. konnte Christl den Hauptlauf bei den Frauen und ihre Altersklasse W30 siegreich gestalten. Sie gewann vor Gabi Bodenstein-Rutkowski (47:59 Min./TSG Valbert) und Anja Kaufmann (54:09 Min/Vfl Engelskirchen). Glückwunsch

Nach Christl kamen dann noch Dominique Rocheteau (51:21 Min./4.M40), der sich sogar um 3 Minuten gegenüber dem Vorjahr verbessern konnte (weiter so), Lutz Rademacher (52:52 Min./6.M40), Patrick Schäfer (54:02 Min./6.M35) und Norbert Wolf (54:21 Min./9.M40) ins Ziel.

Alle gönnten sich dann noch eine heiße Dusche in der Turnhalle, um den Sonntag noch schön ausklingen zu lassen.

 

 

 




Oben von links nach rechts: Tobias, Maxime, Lea Marie, Sinah - 2 km
Mitte von links nach rechts: Hans, Rüdiger, Ralph - 5,6 km
Unten von links nach rechts: Michael, Lutz, Christoph, Christl, Norbert, Patrick, Dominique - 10,6 km

04.11.2007 - 32. Herbstwaldlauf um die Brucher Talsperre

Verhältnismäßig viel los war beim 32. Herbstlauf um die Brucher. 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren über 3,6 km und 10,1 km am Start,

der sich um 10 Minuten verzögerte, damit alle noch rechtzeitig von der Turnhalle in den Wald kamen.

Die LG war mit 15 Läuferinnen und Läufern vertreten, wobei einige erfolgreich ihre Altersklasse gewinnen konnten oder gute Platzierungen belegten.

Im Hauptlauf lieferte sich Michael als Zweiter (37:09 Min.) mit dem Sieger Sasa Perisic (36:45 Min.TSV Rönsahl) und dem Dritten, Frank Theis (37:17 Min. /TSV Rönsahl) ein packendes Rennen. Frieder versuchte dranzubleiben und wurde Vierter (37:37 Min.).

Bei den Frauen konnte Claudia (47:21 Min.) hinter der Siegerin Gabi Bodenstein-R. (44:22 Min./TSG Valbert) und Anne Foechterle (47:18 Min. TV Rodt-Müllenbach) den dritten Platz erlaufen. Vierte wurde Maike mit 47:59 Minuten.

 



 

Bild: Rebecca (links), Annabel (Mitte), Sinah (rechts),

          im Hintergund Bertram

 

Über 3,6 km am Start waren:             

 1. W12 Sinah Wolf - 16:00 Min.

 2. W15 Rebecca Wolf - 16:08 Min.

 1. WHK Martina Wilm - 16:25 MIn.

 4. W40 Heidrun Schröter - 22:14 Min.

 

Über 10,1 km am Start waren:

 1. MHK Michael Hilger - 37:09 Min.

 2. MHK Frieder Norbeteit - 37:37 Min.

 1. M35 Christoph Niemann - 40:07 Min.

 4. M40 Thomas Brodeufel - 43:53 MIn.

 2. M35 Patrick Schäfer - 43:59 Min.

 1. M55 Reinhard Kreuzer - 44:34 MIn.

 5. M40 Norbert Wolf - 45:40 Min.

 7. M40 Andreas Niemann - 46:16 Min.

 2. W40 Claudia Phiippzig - 47:21 Min.

 3. W40 Maike Behnke - 47:59 Min.

 9. M35 Rüdiger Wirth - 57:43 Min.

 

Bild von links: Reinhard, Frieder, Michael, Martina, Norbert, Maike

 

 



Links: Heidrun und Claudia - Rechts: Andreas und Norbert

21.10.2007 - 22 Refrather Herbstlauf - 10,0 km Kreismeisterschaften

Christl, Julia und Daniela strahlen! Zwei Titel erlaufen.

 

Zum Abschluss der Kreismeisterschaften in diesem Jahr konnte die LG am Sonntag bei den Frauen zwei Titel gewinnen!

Nach ihrer Babypause kommt Christl Viebahn langsam wieder an ihre alte Form heran. In der Gesamtwertung bei den Frauen musste sie nur Gabi Bodenstein - Rutkowski (39:52 Min.) von der TSG Valbert den Vortritt lassen, mit 40:23 Min. wurde sie als Zweite Kreismeisterin des LVN-Kreises Oberberg.

Mit dem dritten Platz im Gesamtfeld war Dr. Julia Boye (42:15 Min.) sehr zufrieden und mit Daniela Köberle (50:34 Min.) als Dritte der LG wurde die Mannschaft mit 2:13:12 Stunden ebenfalls Kreismeister, vor dem VfL Engelskirchen (Knipp-Diawuoh, Richter, Golestan-Simeth) mit 2:39:23 Stunden. Herzlichen Glückwunsch an die Damen.

 

Über die Halbmarathonstrecke war Claudia Philippzig erfolgreich. Mit 1:42:30 Stunden wurde sie Dritte im Gesamtfeld der Frauen und belegte in ihrer Altersklasse W40 den ersten Platz.

 

Über die Schülermeile (1609m) konnte Sinah Wolf ihren Pokalsieg vom letzten Jahr nicht wiederholen, doch lief sie in 6:04 Minuten (3:48 Min./km) ihr bisher schnellstes Rennen und musste sich nur der ein Jahr älteren Kristina Weinand (5:59 Min.) von der TSV Bayer Leverkusen in der Schülerinnenklasse B sowie im Gesamtfeld der Schülerinnen geschlagen geben. Das Bahntraining von Dorothée und die neuen Schuhe von Achim Hardt verleihen Flügel.

 



Christl, Claudia und Sinah + + + + + + + + + + + Hier geht die Post ab - Sinah (198) links - Kristina (175) rechts


Von links: Uwe, Andreas, Norbert, Frank und Julia

Auch die Männer hängten sich noch einmal voll rein. Mit Uwe Uelner (2.M40/38:18 Min.) als Vierter der Einzelkreismeisterschaft, Andreas Lang (3.M45/39:00 Min.) mit persönlicher Bestleistung, Christoph Niemann (7.M35/39:20 Min.) leider nicht im Bild und Norbert Wolf (11.M40/43:09 Min.) ebenfalls mit persönlicher Bestleistung, waren sie gut unterwegs.

 

Die Mannschaft (Uelner, Lang, Niemann) belegte mit 1:56:38 Stunden hinter dem TV Refrath (1:55:07) und dem neuen Kreismeister, dem VfL Engelskirchen (1:54:55), den dritten Platz.

Kreismeister bei den Männern wurde Simon Dahl (34:52/TV Refrath) vor Klaus Flüchtel (37:09/VfL Engelskirchen) und Wilhelm Wölfel (37:32/TuS Weiershagen-Forst).

 

Die 5km war Hans Toelstede (leider auch nicht im Bild) mit 29:25 Min. als Erster in der M70 gelaufen.

 

Beim Halbmarathon war Frank Helmenstein am Start. Er blieb an Claudia dran und lief mit 1:42:51 eine neue persönliche Bestleistung über diese Distanz. Zur Belohnung gab es Platz 13 in der M40.

 

 

 

21.10.2007 - Nachtrag zum InlineMarathon am 07.10.07 in Köln

 

Wie schon 2006 war Michael Knape beim InlineMarathon für die LG Gummersbach am Start.

Auf Speedskates bewältigte er die Marathondistanz in einer persönlichen Bestzeit von 1:34:05 Stunden (217. Platz/ 37. AK Männer) und hatte sich damit gegenüber 2006 (1:38:25) um 4:20 Minuten verbessert. Herzlichen Glückwunsch.

 

 








14.10.2007 - 45. RWE Marathon "Rund um den Baldeneneysee"

 

Bei herrlichem Wetter gingen Jacqueline Hans und Dominique Rocheteau an den Start. Trotz der Sonne ließ sich dank eines leichten kühlen Windes sehr gut laufen. Die familiäre Atmosphäre um und an der Strecke sorgte dafür, dass Jacqueline und Dominique die erste Hälfte des Marathons besonnen angingen und in der zweiten Hälfte den Lauf so kontrolliert steigerten, dass beide noch unter der magischen Grenze von 3:30 Stunden blieben.

Kein toter Punkt, keine Erschöpfung, sondern ein super Glücksgefühl während des ganzen Laufes. Hier zeigte sich die sehr gute Vorbereitung der beiden unter der Anleitung von Dorothée im Laufe des Jahres.

So war es auch nicht nur Jacqueline (3:29:31 Stunden) und Dominique (3:29:42 Stunden) vergönnt, vor Freude im Ziel ein paar Tränen fließen zu lassen, auch bei Dorothée kullerten ein paar, denn sie war mächtig stolz auf die Leistung ihre beiden Schützlinge.

 

 







12.10.2007 - 27. Bergneustädter Nachtlauf

 

Michael (1.Männer/21:26/zweiter von rechts) und Frieder (2.Männer/21:32/erster links) bescheren der LG einen Doppelsieg beim Nachtlauf  über 5,8 km um die Eie!

Mit am Start waren:

 3. M40 Uwe Uelner (23:11)

 3. M35 Christoph Niemann (23:21)

 4. M40 Thomas Brodeufel (24:54)

 6. M35 Stephan Bellingroth (25:56)

 6. M40 Andreas Niemann (26:39)

 7. M40 Norbert Wolf (26:50)

 2. M65 Wilhelm Fischer (28:31)

 2. M55 Harald Wand (31:52)

11. M40 Markus Semmling (34:03)

3. W50 Sabine Coroly (34:20)

1. W55 Ragnhild Nießen (34:23)

1. M70 Hans Toelstede (38:33)

 

Über 2,7 km:

 

1. W12 Sinah Wolf (11:50)

2. W8 Lea Marie Risken (15:46)

 

Einem Sieg bei den Frauen kam die Ärztepflicht von Dr. Julia Boye in die Quere!

Julia leistete Erste Hilfe bei einer Jugendlichen (Kreislaufprobleme) und verzichtete auf einen Start und eine möglichen Titelverteidigung. Respekt!

 





Michael (1./Mitte) und Frieder (2./rechts) bei der Siegerehrung - Hans Toelstede war immer dabei, sein 28ster Start.






Uwe Uelner (3.M40/23:11) - Christoph Niemann (3.M35/23:21) - Norbert Wolf (7.M40/26:50)



Sinah Wolf (1.W12/11:50) stieß mit Aline Meisel (2.W13/12:47/VfL Engelskirchen) auf ihren Erfolg als schnellste Schülerin über 2,7 km an.

07.10.2007 - Ford Köln Marathon

 

Bei bestem Wetter waren acht Läuferinnen und Läufer sowie ein Inlinefahrer für die LG zum Schunkeln an den Rhein gefahren. Die Kölner haben kein Problem damit, den 11.11. um einen Monat vorzuziehen, um schon Anfang Oktober Karneval zu feiern.

Bei der Stimmung liefen auch Uwe Uelner, Andreas Görlach und Lutz Rademacher hoch motiviert persönliche Bestleistungen.

Herzlichen Glückwunsch oder besser Kölle Alaaf!

 

Hier finder ihr eine Zusammenfassung aller Ergebnisse der LG-StarterInnen:

 

Nach meiner Durchsicht der Ergebnisse hat Uwe den Kreismeistertitel des Kreises Oberberg im Marathon mit seiner Zeit von 2:56:46 Stunden erlaufen.

Auch die Mannschaft (Uelner - Görlach - Lang) hat mit 9:31:02, vor dem TuS Weiershagen (9:37:36), den Titel geholt.

Hier die Einzelergebnisse:

Hier die Mannschaftsergebnisse:

 

Super Leistung von den Männern!

 


Von links: Andreas Lang, Uwe Uelner und Andreas Görlach




Von links: Andreas Görlach und Andreas Lang


03.10.2007 - 7. Brocher Panorama Vogelsberglauf

 

Den Tag der Deutschen Einheit nutzten ein paar Läuferinnen und Läufer zum Trainingslauf mit Wettkampfcharakter!

Die schwierige Strecke verlangte dann doch einiges ab und es wurde kein Spaziergang. So konnte Michael Hilger dem sehr stark laufenden Bernd Feldhoff zum Schluss nicht mehr folgen.

 

1,5 km Schülerlauf: 1. Sinah Wolf - 06:10 Min.

 

6,5 km Jedermannlauf: 4. Norbert Wolf - 27:44 Min.

 

10,5 km Hauptlauf:

1. Bernd Feldhoff - 36:59 Min.

2. Michael Hilger - 38:27 Min.

24.Ulrike Rösner - 55:56 Min.

26.Detlef Tinney - 57:07 Min.

 

 

 


Von links: Sinah Wolf, Norbert Wolf und Ulrike Rösner


16.09.2007 - 19. Lauf "Rund um den Fühlinger See"

Starke LG-Langstreckler am Fühlinger See.

Zehn Läufer/innen der LG-Gummersbach nutzten am vergangenen Sonntag die guten Bedingungen beim 19. Lauf „Rund um den Fühlinger See“, um beim Halbmarathon und über 10 km ihre Form zu testen. Für viele diente dieser Lauf als Vorbereitung für einen Herbstmarathon.

Ein gelungenes Debüt über die Halbmarathondistanz feierten Dr. Julia Boye ( Gesamtplatz 7, W30: 3, 1:37,30 Std.) und Katja Jäckel (WJA:3, 2:15,29 Std.) Jacqueline Hans stellte als Gesamt 12. in 1:39,43 Std. eine persönliche Bestleistung auf.

Sabine Coroly erreichte als 3. ihrer Altersklasse in 1:51,18 Std. das Ziel und Mara Lüdorf finishte in 1:58,16 Std.

Bei den Männern erreicht Niko Kalogeropoulos von den Gummersbachern als Erster das Ziel. (15. im Gesamteinlauf 1:21,35 Std.)

Ihm folgten Andreas Lang( M45:13, 1:28,25 Std.), Matthias Lückert (M40:32, 1:34,40 Std.) und persönliche Bestzeit laufend: Dominique Rocheteau in 1:35,48 Std..

Über 10 km lief Isabelle Grosalski in ihrem ersten ernsthaften Wettkampf nach der Babypause auf einen hervorragenden 2.Platz in 43:59 Min. Sie musste lediglich „Laufurgestein“ Birgit Lennarz den Vortritt lassen.

 














15.09.2007 - 14. Lauf "Rund um den Grengel" in Engelskirchen

 

Bei wie immer guten äußeren Bedingungen und schöner Atmosphäre waren 20 Läuferinnen und Läufer der LG am Start.

Beim Bambinilauf wurde Tobias Christ mit 2:59 über 600m Zweiter in seiner Altersklasse M6. Hier ist noch Potenzial nach oben.

Im Schülerinnenlauf über 1,6 km war Sinah Wolf mit 7:19 nicht zu schlagen und gewann den Lauf und ihre Altersklasse W12.

Rebecca Wolf wurde Dritte im Gesamtfeld und gewann ihre Altersklasse W15 mit 7:40 Minuten.

Enya Kattwinkel turnt in der Regel für den TV Hülsenbusch und probierte sich mal im Laufen für die LG. Mit 9:34 Min. wurde sie Siebte in der W12. Mit ein wenig mehr Training klappt es bestimmt bald noch besser.

Im Schülerlauf über 1,6km konnte Jan Pieper seinen Vorjahressieg erfolgreich wiederholen. Mit 6:24 Min. verbesserte er seinen Streckenrekord aus dem letzten Jahr um eine Sekunde. Herzlichen Glückwunsch!

Lukas Schindler war beim Start zu weit hinten. Er konnte zwar noch viele Plätze gutmachen, doch fehlte am Schluss die Kraft und mit 7:42 Min. wurde er knapp Zweiter in seiner Altersklasse M12. Beim nächsten Mal wird es vielleicht der erste Platz.

Finn Kattwinkel, der wie seine Schwester eigentlich turnt, konnte mit 8:27 Min. überzeugen und wurde in der M10 Dritter. Auch hier ist noch Potenzial.

Wie immer gut dabei war auch Leon Kalogeropoulos! Mit 8:38 Min. belegte er Platz 2 in der M8. Auch hier ist Platz 1 nicht weit entfernt.

 


Von links: Jan Pieper, Sinah Wolf, Enya Kattwinkel, Finn Kattwinkel und Leon Kalogeropoulos

 

Alle Ergebnisse über die einzelnen Strecken und weitere Bilder findet ihr unter: www.leichtathletik-in-engelskirchen.de

 

Im Hauptlauf über 10,0 km waren für die LG zwar nur Männer am Start, doch konnten diese mit guten Ergebnissen und Platzierungen überzeugen.

Alle voran Uwe Uelner, der im Gesamtfeld Dritter wurde und seine Altersklasse M40 gewann. Gleiches gelang auch Roman Holthaus in der M50 und Reinhard Kreuzer in der M55.

 

Über 5,0 km waren auch Beate Groeger (4. W40/30:17) und Corinna Zapp (1. W30/33:05) am Start, doch leider nicht auf einem Bild erfasst.

Hätte Corinna von ihrer sehr guten Platzierung gewusst, wäre sie bestimmt bis zur Siegerehrung geblieben.

 

 


Stehend von links: Christoph Niemann (3.M35/39:57) - Uwe Uelner (1.M40/37:44) - Andreas Niemann (7.M40/46:29) - Jochen Pieper (4.M50/5km/29:44).
Unten von links: Reinhard Kreuzer (1.M55/43:59) - Roman Holthaus (1.M50/39:59).



Links: Tobias Christ (780) kann sich noch steigern.
Rechts: Lukas Schindler (104) versucht, das Feld von hinten aufzurollen.



Links: Gabriele und Norbert Wolf im Doppelpack, aber gut gelaunt.
Rechts: Jan und Jochen Pieper ebenso.



Links: Marina Flashaar mit guter Musik für ihre Schule unterwegs, normalerweise startet sie für die LG und war schnellste über die 5km im internen LG-Duell.
Rechts: Rebecca Wolf mal wieder ganz oben auf dem Treppchen in ihrer Altersklasse W15 über 1,6 km.

09.09.2007 - LVN Schülermeisterschaften in Leverkusen

 

 

Für diese Meisterschaften muss man sich mit einer sehr guten Leistung qualifizieren. Geschafft hat es in diesem Jahr Max Schmid über 1000m mit einer Bestzeit von 2:50,28 Minuten. Also fuhr er mit seiner Trainerin Dorothée Steinborn nach Leverkusen.

Über 1000m gab es dann zwei Läufe. Max musste im stärker besetzten Lauf antreten und durfte sich mit den Cracks messen.

Die ließen es aber langsam angehen, so entwickelte sich ein typisches Meisterschaftsrennen. Es wurde gebummelt, Max war eingekeilt und dann ging 400m vor dem Ende die Post ab.

Max hat sich zwar noch super aus der Affäre gezogen und blieb dran, aber konnte seine Bestzeit nicht mehr unterbieten und wurde im Gesamtfeld von 21 Startern über zwei Läufe mit einer Zeit von 2:51,28 Minuten Zwölfter.

Kopf hoch und mit ein wenig mehr Erfahrung klappt das beim nächsten Mal noch besser.

 

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

 

 

 

 

 

02.09.2007 - Kreismeisterschaften Schülermehrkampf in Bergisch Gladbach

 

Neun Schülerinnen und Schüler traten für die LG mit ihrer Trainerin Lydia Piechotta in Bergisch Gladbach an. Trotz einer Vielzahl von persönlichen Bestleistungen blieb ein Kreismeistertitel aus, die Konkurrenz war groß und zu stark für unsere Athletinnen und Athleten.

Im zweiten Wettbewerb, dem Hochsprung bei den Schülerinnen A, passierte dann auch noch ein Unfall, Lisa Schmidt kam zu nah an den Hochsprunglattenträger und erlitt eine dicke Beule am Hinterkopf. Der Wettkampf war für sie sehr früh vorbei und wir hoffen, dass es ihr schon wieder besser geht und wünschen eine schnelle und gute Genesung!

 




 

 

Die beste Platzierung erreichte Kevin Friederichs. Er wurde mit zwei neuen Bestleistungen im Weit- und Hochsprung Zweiter in der M13. Mit 11,04 über 75m, 4,06m im Weitsprung, 45,5m im Ballwurf und 1,35m im Hochsprung erreichte er 1587 Punkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Rebecca Wolf erreichte mit 1,35m im Hochsprung, 7,78m im Kugelstoßen, 14,87 über 100m und 4,19m im Weitsprung den zweiten Platz in der W15. Leider blieb sie mit diesem Ergebnis hinter ihren Möglichkeiten zurück und schaffte keine persönliche Bestleistung. Da ist wieder Training gefragt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer persönlichen Bestleistung von 14,07 über 100m, 1,20m im Hochsprung, 4,21m im Weitsprung und 7,07m im Kugelstoßen errang Hannah Reiß den vierten Platz in der W14.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle weiteren Ergebnisse:

 

05. W14 - Annika Jaeger (1,30 - 6,50 - 14,61 - 4,10 - 1579 Pkt)

Auch sie blieb unter ihren Möglichkeiten.

05. M15 - Jan Pieper (13,56PB - 4,80PB - 1,42PB - 9,01 - 1787 Pkt)

Mit drei persönlichen Bestleistungen auch ein super Wettkampf!

10. W12 - Sinah Wolf (11,72 - 4,28PB - 30,5 - 1,20PB)

Auch hier zwei persönliche Bestleitungen. Weiter so.

10. M08 - Piérre Luhnau (9,55PB - 2,61PB - 25,0)

Piérre konnte sich auch zweimal verbessern. Super.

10. W08 - Lea Marie Risken (9,56 - 2,61 - 7,0)

Lea Marie muss noch ihren Ballwurf verbessern. Der Rest war super.

 

 

01.09.2007 - 23. Gummersbacher Talsperrentriathlon



 

 

 

In Abwesenheit von Dorothée Steinborn, Dr. Julia Boye und Claudia Philippzig (Alle drei starten bei den Weltmeisterschaften in Hamburg) konnte sich Daniela Köberle (Mitte) bei den Gummersbacher Stadtmeisterschaften im Triathlon über den ersten Platz freuen. Judith Strömann (links) wurde Zweite und Britta Schell (rechts) freute sich über ihren dritten Platz.

 

Nun doch der Pokal für Daniela und den muss sie auch nicht wieder hergeben! Glückwunsch.

 

 

 

 

 

 

Alle Ergebnisse und Bilder findet ihr wie immer hier!

 

 

 

30.08.2007 - Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach



 

Am Donnerstag Abend liefen Sinah Wolf über 800m (2:49,20), Dominique Rocheteau (links) über 10000m (42:50,31) und Andreas Lang (Mitte) über 10000m (39:43,36) persönliche Bestleistungen.

Wilhelm Fischer qualifizierte sich mit 46:32,32 über 10000m in den M65 für die deutschen Meisterschaften. Herzlichen Glückwunsch.

Norbert Wolf (rechts) war bis 5000m (21:02,42) noch gut unterwegs, brach dann aber ein und kam mit 44:00,63 ins Ziel. Da fehlt die Ausdauer.

 

 

26.08.2007 - 1. Brückenlauf des TSV Dieringhausen

 

Die LG kam, sah und siegte!

 

Beim ersten Brückenlauf waren die Damen nicht zu schlagen.

 

Bild oben links:

Lea Marie Risken (2.v. links) gewann den Bambinilauf. Sinah Wolf (2.v. rechts) gewann den Schülerlauf und wurde erste der Schülerinnen B.

Annika Jaeger (Mitte) gewann bei den Schülerinnen A. Anna Lena Potthoff (1.links) siegte bei den Schülerinnen C. Eileen Feimer (1. rechts) belegte in ihrer Altersklasse W10 den fünften Platz. Vier Pokale waren der Lohn für die Schülerinnen. Unsere Schüler waren leider nicht am Start.

 

Bild oben rechts:

Judith Ströhmann schaute verdutzt. Auch Sonja Schöpe und Daniela Köberle waren verwundert. Sie waren zwar die ersten drei in der Frauenklasse, doch der Pokal gehörte eigentlich (Bild rechts unten) Claudia Dillmann (links). Sie war die schnellste Frau im Feld, vor Britta Schell (rechts) und Larissa Johanns (nicht im Bild). Nach Rücksprache mit der Orga reichte Daniela den Pokal an Claudia weiter.

 

Bild unten links:

Bei den Männern war die Sache klar, die LG fuhr einen Doppelsieg ein.

Michael Hilger (Mitte) gewann vor Frieder Norbeteit (rechts) und Klaus Flüchtel (links) vom VfL Engelskirchen.

 

Sechs der dreizehn ausgeschriebenen Pokale konnte die LG erlaufen.

Die Atmosphäre war beim ersten Brückelauf so toll, dass wir es bei der zweiten Auflage bestimmt auch schaffen, den ein oder anderen Schüler an den Start zu bringen.

 

Alle weiteren Ergebnisse unserer Läuferinnen und Läufer der LG und weitere  Bilder findet ihr hier:

 

 

 








26.08.2007 - Kreisvergleichswettkämpfe des LVN in Duisburg

 

Für das Team des Leichtathletikkreises Oberberg durften von der LG Gummersbach Max Schmid (Schüler A / 1000m, 2:50,60), Jan Pieper (Schüler A / 300m, 44,63), Rebecca Wolf (Schülerin A, half in der weiblichen Jugend B aus / 3000m / 13:54,20) und Eva Schmid /weibliche Jugend B / 800m, 2:38,70 und 3000m, 13:30,74) antreten.

 

Hier die Einzelergebnisse (html) und der Kreisvergleich (xls)

 

 

 



Bild oben: Ein spannender Hürdenlauf
Bild unten von links: Max Schmid, Eva Schmid und Jan Pieper. Nicht im Bild Rebecca Wolf





25.08.2007 - 1. offene Wiehler Stadtmeisterschaft




 

Neue Besen kehren gut!

Mit einer kleinen Gruppe war unsere neue Trainerin Sabine Bilik (rechts im Bild bereitet sie Gina Köster auf  den 50m-Lauf vor) in Wiehl bei den Dreikämpfen angetreten und konnte sehr gute Erfolge verbuchen.

 

 

 

 

 

 

 

Tobias Christ (vorne Mitte) wurde in der M6 überlegen Erster. Gleiches gelang auch Piérre Luhnau (hinten links) in der M8. Julian Röhl (hinten rechts) wurde Zweiter in der M12. Kevin Friederichs (hinten Mitte) gelang dieses auch in der M13. Der Lohn war eine schöne Medaille. Robby Bonke (vorne links) und Gina Köster (vorne rechts) verfehlten beide knapp das Podium und belegten in ihrem ersten Wettkampf den vierten Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch sie bekamen eine schöne Urkunde überreicht und zwar aus der Hand von Heike Henkel, einer Olympiasiegerin im Hochsprung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Dreikämpfe fanden noch Bahnläufe statt.

Über 1000m belegte Kevin Friederichs den ersten Platz in der M13.

Julian Röhl wurde Zweiter in der M12.

Lisa Schmidt konnte im 800m-Lauf die W15 gewinnen. Eine Urkunde und eine Medaille gab es auch hier aus der Hand von Heike Henkel.

 

 

Hier alle Ergebnisse des Mehrkampfes

 

Hier alle Ergebnisse des Bahnlaufes

 

 

 

 

 

 

 

05.08.2007 - Sommersportfest der LG Gummersbach

 

Bei herrlichem Sommerwetter gingen 33 Schülerinnen und Schüler der LG an den Start, aber nur eine sprang hoch hinaus und erreichte einen ersten Platz in ihrer Altersklasse!

Alles weitere findet ihr hier auf der Seite des Sommersportfestes

 


Lea Marie Risken beim Weitsprung und 1. W07



24.06.2007 - Bambinisportfest in Engelskirchen

Tanja Borrmann (links) und Tabea Reuter (rechts) freuten sich über ihren Podestplatz

 

Fünf Schülerinnen und Schüler traten beim Bambinisportfest in Engelskirchen an und erzielten gute Ergebnisse. Lea Marie Risken (2. W07), Tanja Borrmann (2. W11), Tabea Reuter (3. W11) und Alexander Saß (2. M08) erreichten im Dreikampf Podestplätze und erhielten eine schöne Medaille.

Leon Kalogeropoulos (7. M08) war im Dreikampf nicht so stark, konnte dafür aber im Abschluss über 800m glänzen und siegte in der M08 knapp vor Alexander.

 

Hier alle Ergebnisse:

 

Dreikampf (50m - Weitsprung - Schlagball):

2. Risken, Lea Marie 2000 W07   9,8 2,55  6,5  503

2. Borrmann, Tanja 1996 W11  8,7 3,10 23,5 937

3. Reuter, Tabea 1996 W11   9,1 2,99 26,5 920

2. Saß, Alexander 1999 M08  9,6 2,68 19,5 555

7. Kalogeropoulos, Leon 1999 M08  10,3 2,28 12,0 362

 

800m-Lauf:

 

1. Kalogeropoulos, Leon 1999 M08  3,37

2. Saß, Alexander 1999 M08  3,38

 

 

 

 

 

07.6.2007 - Hasenrunde-Lambachtallauf - GM-Strombach

 

Jan Pieper (rechtes Bild) gewann den Schülerlauf mit 11:09 Min. und Lea Marie Risken (linkes Bild/ Nr.10) konnte mit 4:12 Min. den Bambinilauf für sich entscheiden. Beiden Herzlichen Glückwunsch!

Die weiteren Ergebnisse unserer Läuferinnen und Läufer findet ihr hier:

 

 









02.06.2007 - 21. Leichtathletischer Dreikampf, Hülsenbusch

 

Einige Mädchen und Jungen starteten erfolgreich bei den Dreikämpfen in Hülsenbusch. Für Mitglieder des TV 1906 Hülsenbusch wurde der Wettkampf als Vereinsmeisterschaft gewertet. Mehr Bilder und alle Ergebnisse unter: www.tv-huelsenbusch.de

 

 

 



(Annabell Kaldeich und Leon Kalogeropoulos mit Willen und Herz beim 800m - Lauf)


20.05.2007 - Kreismeisterschaften - Einzel, Wipperfürth

 

Über 300 Schülerinnen und Schüler bedeuteten wieder einen neuen Teilnehmerrekord bei den Kreismeisterschaften-Einzel in Wipperfürth.

Wir waren mit einer Schülerin und drei Schülern vertreten! Einige unserer Titelaspiranten waren durch Familienfeiern verhindert.

So mussten die Neulinge Darlene Hammer (W12), Lukas Schindler (M12) und Max Schmid (M15) die Fahne für die LG hochhalten. Sie machten das mit einigen persönlichen Bestleistungen sehr gut.

 

 



 

Darlene (links im Bild) überzeugte im Vorlauf über 75 m und konnte im Finale einen guten dritten Platz (10,99) belegen. Auch über 800 m kam sie nur knapp hinter den Spitzen als Vierte ins Ziel.

Lukas (rechts im Bild) wurde über die 60 m-Hürden Vierter, musste sich dann beim Ballwurf mit Platz dreizehn begnügen und legte aber zum Schluss über 1000 m (3:44,25) einen couragierten Lauf hin und konnte sich den Vizemeistertitel holen.

Gleiches gelang Max Schmid, der leider auf der Zielgeraden noch überspurtet wurde und Vizemeister über 1000 m (2:59,29) wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein alter Hase ist da schon Kevin Friederichs (M13), der in seiner Paradedisziplin, dem Ballwurf, der Konkurrenz keine Chance ließ und mit 45 m den Kreismeistertitel holte. Herzlichen Glückwunsch an alle.

 

 

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse der Schülerinnen:

Hier die Ergebnisse der Schüler:

 

 

12.05.2007 - 22. Rönsahler Volkslauf

 

Dieses Jahr blieben die Läuferinnen und Läufer von unwetterartigen Regenfällen und Orkanböen verschont.

Zwischen kurzen Regenschauern kam immer wieder die Sonne zum Vorschein.

Dementsprechend fanden viele der LG den Weg nach Rönsahl, wo sie eine veränderte Streckenführung über 10 km erwartete, die aber vom Profil der alten glich. Es ging 5 km bergauf und anschließend 5 km wieder bergab.

Durch Dorothée, Niko und Hans konnten wir drei Altersklassensiege erreichen.

Die Damenmannschaft (Dorothée, Jacqueline, Regina) gewann den Wanderpokal bei den Frauen.

Und die elf gemeldeten Erwachsenen/Jugendlichen erhielten als teilnehmerstärkste Mannschaft ein 10l Fässchen Frühkölsch. Wann wollen wir dieses trinken?

Hier die Ergebnisse der Erwachsenen:

 

4 km - Jedermannlauf

35. Toelstede, Hans          24:38     M70 1.

 

10 km - Volkslauf

  4. Kalogeropoulos, Niko      39:15   M35  1.

  7. Uelner, Uwe                      39:52   M40  4.

14. Niemann, Christoph       42:42   M35  5.

26. Wolf, Norbert                   44:34   M40  7.

29. Steinborn, Dorothée      45:04   W40  1.

33. Kreuzer, Reinhard         45:47   M55  3.

36. Rademacher, Lutz         46:01   M40  9.

39. Niemann, Andreas         46:18  M40 10.

48. Hans, Jacqueline           48:24 WHKL 2.

50. Lindenberg, Regina       48:30  W40 4.

 

     

 


von links: Christoph, Reinhard, Lutz, Niko, Uwe, Jacqueline, Regina und Dorothée
Unten: Andreas und Norbert
Es fehlt der Hans.


Die Schülerinnen und Schüler machten ihre Sache noch ein bisschen besser!

Sieben gingen an den Start und erzielten einen Gesamtersten durch Jan Pieper und sechs Altersklassensiege sowie einen guten zweiten Platz.

So kann es weitergehen bei den nächsten Rennen. Hier die Ergebnisse:

 

Bambinilauf:

17. Risken, Lea-Marie      4:06   W7   1.

 

2 km - Schülerlauf:

 1. Pieper, Jan           07:07   M15   1.

 8. Jaeger, Annika      08:31   W14   1.

 9. Hammer, Darlene  08:33   W12   2.

11. Wolf, Rebecca      09:08    M15   1.

15. Kattwinkel, Finn    09:31   M10   1.

 

4 km - Jedermannlauf

16. Wolf, Sinah        18:39 SchiB 1.

 

 


Von links: Rebecca, Jan, Annika und Darlene
Vorne: Lea-Marie und Sinah
Nicht im Bild ist Finn.


11.05.2007 - 4. Refrather Kirschblütenlauf

Wieder perfekt organisiert war der 4. Kirschblütenlauf.

Acht Erwachsene über die 10 km und eine Schülerin über 1 km gingen an den Start und belegten sehr gute Plätze im vorderen Feld.

Lisa Schmidt konnte in einem packenden Schlussspurt noch an zwei Konkurrentinnen vorbeiziehen und sich mit dem Pokal für das beste Mädchen belohnen. Hier zeigte sich mal wieder das gute Bahntraining von Dorothée am Mittwoch Abend bei den Kindern.

 

Schülerinnen (72 Starterinnen):

1. 121 Schmidt Lisa LG Gummersbach 0:03:42 WSA 1.  0:03:44 3:43 min/km

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen (154 Starterinnen):

11. 537 Boye Dr. Julia LG Gummersbach 0:42:00 W30 2.  0:42:07 21:10 * 20:50 4:12 min/km

19. 977 Hans Jaqueline LG Gummersbach 0:44:35 W20 6.  0:44:41 22:45 * 21:49 4:28 min/km

 

Männer (510 Starter):

18. 818 Hilger Michael LG Gummersbach 0:36:01 M20 7.  0:36:03 18:13 * 17:48 3:36 min/km

53. 1167 Holthaus Roman LG Gummersbach 0:39:54 M50 2.  0:39:59 20:17 * 19:37 3:59 min/km

57. 464 Lang Andreas LG Gummersbach 0:40:20 M45 5.  0:40:25 20:18 * 20:01 4:02 min/km

76. 1168 Görlach Andreas LG Gummersbach 0:41:18 M40 18. 0:41:24 21:18 * 20:00 4:08 min/km

182. 846 Helmenstein Frank LG Gummersbach 0:46:37 M40 45.  0:46:45 23:43 * 22:54 4:40 min/km

273. 1158 Feldhoff Hans Peter LG Gummersbach 0:50:02 M40 69.  0:50:48 26:14 * 23:48 5:00 min/km

 

 

 


Von links: Julia, Andreas G., Jacqueline und Roman
Hinten: Andreas L. und Frank
Nicht auf dem Bild sind Michael und Hans Peter

05.05.2007 - Zwei Titel bei den Kreismeisterschaften im Blockwettkampf



 

Mit vier Schülerinnen und Schülern fuhr Lydia Piechotta am Samstag nach Bergisch Gladbach zu den Blockwettkämpfen.

 

Lukas Schindler (M12/95/links im Bild) schlug sich bei seinem ersten Leichtathletikwettkampf achtbar und belegte mit 1633 Punkten (75m/12,12 - 60H/13,02 - Weit/3,91 - Ballwurf/31,0 - 1000m/3:48,19) den zweiten Platz im Block Lauf.

Im gleichen Wettbewerb wurde Maxime Rocheteau (M12/95/rechts im Bild) mit 1498 Punkten (75m/12,96 - 60H/14,18 - Weit/3,72 - Ballwurf/33,5 - 1000m/3:49,34) Vierter.

 

 

 

 

Sinah Wolf (W12/95) konnte mit fünf neuen Bestleistungen und 1797 Punkten (75m/12,25 - 60H/12,50 - Weit/4,27 - Kugel/5,85 - Diskus/ 15,88) im Block Wurf den Kreismeistertitel erringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rebecca Wolf (W15/92) konnte sich in zwei Disziplinen (80m-Hürden/Weitsprung) gegenüber dem Vorjahr verbessern und holte sich mit guten Leistungen  ebenfalls den Kreismeistertitel im Block Wurf.

Sie siegte mit 2000 Punkten (100 m/14,92 - 80 m Hürden/15,33 - Weit/4,41 - Kugel/7,12 - Diskus/17,08).

 

 

Allen weiterhin viel Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.

 


  

 

 

05.05.2007 - 5. Ennepetallauf


 

Wie jedes Jahr gingen Lisa und Jan Schmidt beim Ennepetallauf in der Heimat ihrer Großeltern an den Start.

 

 

Lisa (W15) musste sich in diesem Jahr ihrer langjährigen Konkurrentin Carina Falkenrath geschlagen geben und belegte mit 3:57 Min. einen guten zweiten Platz in der Altersklasse Schülerinnen A. Im Gesamtfeld wurde sie sechste. 

 

 

 

 

 

 

 

Jan konnte sich gegenüber dem Vorjahr steigern und wurde in der Altersklasse Schüler A mit 3:44 Min. erster und belegte im Gesamtfeld den zweiten Platz.

 

Beiden weiterhin viel Erfolg.

 

 

 

 

 

01.05.2007 - 34. ASV Schülersportfest

 

Am 1. Mai 2007 fand beim ASV Köln das 34. ASV Schülersportfest auf der neuen Rundbahn statt. Bei herrlichem Wetter gingen rund 500 Teilnehmer/innen an den Start. Mit dabei war auch unsere Nachwuchsleichtathletin Annika Jaeger (W14). Mit einer übersprungenen Höhe von 1,35m belegte Annika beim Hochsprung den dritten Platz. Im anschließenden 800-m-Lauf begann Annika sehr verhalten und legte erst in der zweiten Runde so richtig los. Die anderen Läuferinnen aus Köln, Pulheim und Mönchengladbach konnten nicht mehr mithalten, sodass Annika völlig verdient in 2:47,58min auf den ersten Platz lief. – Herzlichen Glückwunsch!

 

 




24.03.2007 - 23. Crosslauf in Halver

 

Zum Abschluss der Crosssaison konnten die Schülerinnen und Schüler der LG Gummersbach mit sehr guten Platzierungen beim 1300m- Lauf in Halver überzeugen!

 

Start und Ziel war der Sportplatz an der Karlshöhe in Halver. Von dort aus ging es ins hügelige Gelände des Naturschutzgebietes "Wilde Ennepe".

Die Strecke hatte es in sich! Der Sportplatz stand von den Schneefällen und dem eingesetzten Tauwetter  unter Wasser. Auf der Strecke gab es dann einige sehr tief verschlammte und rutschige Passagen. Wer seine Spikes dabei hatte war klar im Vorteil!

 

Lisa Schmidt (951 - rechts im Bild1) hatte sie dabei und gewann klar mit 5:23 Min. vor ihrer Vereinskameradin Rebecca Wolf (5:49 Min.- hinter Lisa im Bild 1) die Alterklasse W15.

Lisa freute sich über einen schönen Pokal und Rebecca (2. links im Bild 2) über ihren zweiten Platz und eine Silbermedaille.

 

Sinah Wolf (hinter Rebecca im Bild 1) war zwar nicht mit Spikes unterwegs, doch ist sie zur Zeit gut in Form und gewann mit 5:41 Min. die Altersklasse W12. Ein schöner Pokal (2. rechts im Bild 2) krönte diesen Erfolg.

Neuling Darlene Hammer (945 - linke Gruppe im Bild 1) war ebenfalls gut dabei und holte sich in einem spannenden Finish noch den dritten Platz mit 6:11 Min. und eine Bronzemedaille (rechts im Bild 2). Weiter so.

 

Die Schüler der LG wurden durch den Neuling Lukas Schindler (links im Bild 2) erfolgreich vertreten. Lukas konnte sich mit 5:40 Min. klar in seiner Altersklasse durchsetzen und holte den dritten Siegerpokal für die LG.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

 

 

 







17.03.2007 - Hochsprungmeeting in Wiehl

 

Mit drei Schülerinnen trat Lydia Piechotta beim Hochsprungmeeting in Wiehl-Bielstein an. Die Veranstaltung hat einen besonderen Reiz, da Heike Henkel, die ehemalige Olympiasiegerin im Hochsprung, nicht nur als Kampfrichterin half, sondern auch die Siegerehrung im Anschluss durchführte.

Der Hallenboden war dann das eigentliche Problem beim Wettbewerb! Je nach Beschaffenheit der Schuhsohle hatte man beim Kurvenlauf einen sicheren Halt oder auch nicht. Sinah Wolf hatte bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf keine Probleme und scheiterte nur knapp an einer Höhe von 1,22 m. Sie war mit dem Körper schon drüber, nur die Waden und Füße klappten nicht hoch und rissen die Latte herunter. Mit 1,17 m war sie aber wegen einer neuen persönlichen Bestleistung sehr zufrieden.

Rebecca Wolf haderte mit ihrem Anlauf und dem rutschigen Hallenboden.

So war die Konzentration für den Sprung dahin und sie musste sich mit 1,35 m zufrieden geben. Draußen mit Spikes wird es bestimmt dann wieder besser klappen.

Annika Jaeger sprang mit 1,41 m auch neue persönliche Bestleistung und scheiterte denkbar knapp an 1,43 m. Herzlichen Glückwunsch!

Bei allen drei Athletinnen - insbesondere bei Annika Jaeger -  hat man aber gut gesehen, dass bei Verbesserung der Technik noch viel Potenzial nach oben ist!

Alle drei belegten den zweiten Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse.

 





Bild oben links: Rebecca Wolf - Bild oben rechts: Annika Jaeger - Bild unten links: Heike Henkel und Annika bei der Siegerehrung - Bild unten rechts: Annika, Sinah und Rebecca

04.03.2007 - 26. Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz"

 

 

Bei super Wetter waren 16 Läuferinnen und Läufer nach Leverkusen gefahren, um auf dem schnellen Rundkurs ums Bayerkreuz die Frühjahrsform zu testen.

Am besten gelang dieses Michael Hilger (Bild 1 - rechts), der mit persönlicher Bestzeit in 34:29 Min. den Rundkurs absolvierte, dabei den 71. Gesamtplatz und den 35. Platz in der Altersklasse MHK belegte.

 

Ihm folgten Niko Kalogeropoulos (84.Gesamt/15.AK - M35/35:11 Min./Bild2 - rechts) und Neuzugang Dirk Philippzig (109.Gesamt/19. AK-M35/36:08 Min./Bild2-links) sowie Uwe Uelner (139.Gesamt/28.AK-M40/37:01 Min./Bild3 -rechts), Christoph Niemann, Andreas Lang, Norbert Wolf (Bild5-Mitte), Andreas Niemann (Bild5-links) und Dominique Rocheteau (Bild5-rechts).

 

Michael, Niko und Dirk erzielten mit 1:45:48 auch ein super Mannschaftsergebnis (17.Platz von 103 Mannschaften).

Uwe, Christoph und Andreas waren mit 1:56:29 (39.Platz) auch sehr gut unterwegs.

Norbert, Andreas und Dominique konnten mit 2:10:43 (61.Platz) auch noch 42 Mannschaften hinter sich lassen.

Zudem freuten sich Dominique und Norbert über persönliche Bestleistungen.

 

Alle Ergebnisse der LG - TeilnehmerInnen seht ihr hier: 

 

 

Bei den Damen überzeugte Jacqueline Hans (Bild4- 2. links) mit einer persönlichen Bestleistung von 43:46 Min. (51. Gesamt/12. AK-WHK) ihre Trainerin Dorothée Steinborn (Bild4-2.rechts).

Ihr folgte Regina Lindenberg (53. Gesamt/13. AK-W40/44:19 Min./Bild4-rechts) und Neuzugang Claudia Philippzig (56. Gesamt/14.AK-W40/45:07Min./Bild4-links).

Jacqueline, Regina und Claudia belegten mit 2:13:12 den sechsten Platz in der Mannschaftswertung.

 

Weiter erfolgreich am Start waren über die kürzere 5 km-Strecke:

 

Sinah Wolf (42.Gesamt/9. AK- WschB/23:19 Min.),

Stefan Schwotzer (126.Gesamt/ 57.AK-MHK/23:34 Min.),

Annika Jaeger (68.Gesamt/ 9.AK-WSchA/27:16 Min.) und

Achim Jaeger (165.Gesamt/ 76.AK-MHK/27:17 Min.).

 

 

 







25.02.2007 - Kreis-Cross-Meisterschaften









 

Vier Kreismeistertitel und gute Platzierungen erreichten unsere Läuferinnen und Läufer bei den Crossmeisterschaften in Bergisch Gladbach, Saaler Mühle.

 

Zuerst waren die Schüler D an den Start gegangen.

Hier erreichten Piérre Luhnau (6. M8-2.v.l.), Leon Kalogeropoulos (8. M8 - l.), Peter Meinerzhagen (10. M8 - r.) und Jan Friederichs (6. M9 - 2.v.r.) den vierten Platz in der Mannschaftswertung Schüler D.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann siegte Sinah Wolf (812 - Mitte) in der W12 und holte den ersten Titel, wir gratulieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Darlene Hammer (4. W12 / 800) und Anika Kürschgen (11. W12 / 731) konnte die Mannschaft Schülerinnen B den Vizemeistertitel holen. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kamen die Schüler B mit dem vierten Platz in der Mannschaft ins Ziel.

Lukas Schindler (6. M12 - 2.v.r.), Maxime Rocheteau (7. M12 - r.), Sam Golkar (13. M12 - 2.v.l.) und Kevin Friederichs (7. M13 - l.) waren hier am Start.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es mit den Schülerinnen A. Hier wurden Pia Steinborn (W14 - l.) und Rebecca Wolf (W15 - r.) jeweils Dritte und gönnten sich dann ein wohlverdientes Päuschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Schülern A gab es dann den zweiten Titel! In der Mannschaftswertung konnten sich Max Schmid (2. M15 - l.), Jan Pieper (3. M15 - M.) und Michael Kind (6. M15 - r.) über ihren ersten Platz freuen. Max zusätzlich über den Vizekreismeister. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Frauen gab es dann die Titel drei und vier!

Dorothée Steinborn (M.) holte sich den Crosstitel vor Regina Lindenberg (2.v.r.) und Jacqueline Hans (r.). Nach Platz eins, zwei und drei siegte die LG auch mit der bestmöglichen Punktzahl von 6 in der Mannschaftswertung! Super und Glückwunsch! Auch die beiden Neulinge in der LG Daniela Köberle (9. Frauen - 2.v.l.) und Judith Ströhmann (10. Frauen - l.) schlugen sich achtbar.

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt mussten die Männer fünf mal über den 1,2 km langen Rundkurs, der bis dahin schon ganz schön weich und rutschig gelaufen war.

Hier holten sich Michael Hilger (3. - l.), Richard Glatz (6. - M.) und Niko Kalogeropoulos (9. - h. kräftig aufgeblasen) den Vizemeistertitel. Wir gratulieren.

 

 

 

 

 

 

Weiter am Start waren:

Dirk Philippzig (11. Männer - h.l.Kappe)

Frieder Norbeteit (17. Männer - 3.v.r.)

Thomas Brodeufel (20. Männer - r.)

Jörg Sonneborn (21. Männer - h.Tuch)

Norbert Wolf (23. Männer - v.M.)

Patrick Schäfer (24. Männer 2.v.l.)

 

 

 

 

Weiter am Start aber nicht im "Bild" waren:

Eva Schmid (4. weibl. Jugend B)

Katja Jäkel (4. weibl. Jugend A)

 

 

Alle Ergebnisse im Detail findet ihr Hier!

 

 

 

 

 

28. Januar 2007 - 38. Refrather Serie - 2. Tag




 

Da waren es nur noch drei!

 

 

Am zweiten Tag der Serie waren nur noch Regina Lindenberg, Daniela Köberle und Uwe Uelner dabei.

 

 

 

 

Regina (Hinten im Bild) kam über die 7,5 km mit einer Zeit von 33:48 Min. ins Ziel und übernahm damit die Führung in der Serie (1. W40 - 56:02 Min).

 

 

 

 

 

 

Daniela (Rechts im Bild) war mit 39:14 Min. unterwegs. Auch sie übernahm die Führung in der Serie mit 1:03:23 bei den Frauen.

 

 

Wir wünschen beiden noch eine gute Zeit am letzten Tag (11.02), um die Führung zu verteidigen.

 

 

 

 

 

 

Uwe (Links, hinter Gelb) kam über die 10 km mit einer Zeit von 37:40 Min. als Fünfter in der M40 ins Ziel. Diesen Platz belegt er auch in der Serie (5. M40 - 1:14:38).

Der erste mit 1:10:25 ist zu weit weg! Aber die Plätze 2 bis 4 liegen bei 1:13:00, vielleicht kann Uwe beim Abschluss über 21,1 km noch den einen oder anderen Platz gutmachen.

 

 

 

 

 

 

 

Familie Wolf nutzte den 10-km-Lauf als Tempotraining! Die angestrebten 48:20 (4:50 Min./km) wurden fast exakt getroffen. Die 4 Runden (2,5 km) wurden gleichmäßig absolviert. Im Endspurt setzte sich dann Rebecca (48:21 Min.) vor Sinah (48:24 Min.) und Norbert (48:26 min.) durch.

 

 

 

 

27. Januar 2007 - Seniorenbestenliste LVN - 2006

 

Dank einer gut aufgelegten Christl Viebahn und der sehr guten Arbeit von Dorothée Steinborn konnten sich 14 Läuferinnen und Läufer der LG in den Top20 der LVN Seniorenbestenliste platzieren.

Die Frauen (Christl, Bettina, Julia und Ute) konnten in der W30 sogar zweimal den ersten Platz belegen. Macht so weiter!

Jeweils einen dritten Platz gab es für Christl über 5000m - W30 und in der Halbmarathon - Mannschaftswertung (Ute, Claudia und Sabine) W45.
Bester bei den Senioren war Wilhelm mit einem vierten Platz über 1500m in der M65.

 

10000 m – 7. Platz M40
36:11,07 Uelner, Uwe 64 LG Gummersbach 29.04. Wenden

 

Halbmarathon -  Mannschaft – 10. Platz M40

4:30:35 LG Gummersbach 26.03. Herten

Uelner 1:24:38, Lang 1:30:34, Görlach 1:35:23

Marathon -  Mannschaft – 6. Platz  M40

9:46:31 LG Gummersbach 08.10. München

Uelner 3:07:23, Rocholz 3:12:42, Lückert 3:26:26

 

1500 m – 4. Platz M65

6:20,64 Fischer, Wilhelm 41 LG Gummersbach 25.05. Mönchengladbach

5000 m – 9. Platz M65

22:35,48 Fischer, Wilhelm 41 LG Gummersbach 25.05. Mönchengladbach

3000 m – 4. Platz W30

11:37,2 Viebahn, Christl 76 LG Gummersbach 27.06. Odenthal

 

5000 m – 3. Platz W30

19:23,16 Viebahn, Christl 76 LG Gummersbach 29.04. Wenden

 

10 km – 6. Platz W30

39:26 Viebahn, Christl 76 LG Gummersbach 30.09. Oberhausen

 

10 km -  Mannschaft – 1. Platz W30

2:05:29 LG Gummersbach 19.05. Bergisch Gladbach

Viebahn 40:33, Boye 41:40, Klein 43:16

Halbmarathon – 4. Platz W30

1:26:52 Viebahn, Christl 76 LG Gummersbach 08.10. Köln

 

Halbmarathon - Mannschaft – 1. Platz W30, 2. Platz W35

4:50:57 LG Gummersbach 26.03. Herten

Viebahn 1:29:16, Müller 1:39:57, Klein 1:41:44

 

Halbmarathon - Mannschaft – 4. Platz W40

5:33:42 LG Gummersbach 26.03. Herten

Lindenberg 1:45:14, Dillmann 1:53:40, Coroly 1:54:48

 

Halbmarathon - Mannschaft – 3. Platz W45

5:28:25 LG Gummersbach 26.03. Herten

Müller 1:39:57, Dillmann 1:53:40, Coroly 1:54:48

Marathon – 4. Platz W50

3:33:28 Pflitsch, Petra 56 LG Gummersbach 08.10. Köln

 

 

Alle Ergebnisse unter „Bestenliste 2006 "

 

 

 

 

 

 

 

26. Januar 2007 - LVN Bestenliste 2006

 

 

Elf unserer Mitglieder haben es geschafft, sich in der Top 20 der LVN-Bestenliste zu platzieren. Herzlichen Glückwunsch!
Die beste Platzierung erreichten die Frauen in der Marathon- Mannschaftswertung mit dem vierten Platz.

Herausragend war auch Christl mit vier Platzierungen.

 

5000 m - 16. Platz Frauen

19:23,16     Viebahn, Christl          76 LG Gummersbach             29.04.    Wenden

 

10 km Mannschaft - 5. Platz Frauen

2:05:29      LG Gummersbach                                          19.05.    Berg.Gladba
                    Viebahn 40:33, Boye 41:40, Klein 43:16

 

Halbmarathon - 17. Platz Frauen

    1:26:52      Viebahn, Christl          76 LG Gummersbach             08.10.    Köln

 

Halbmarathon Mannschaft - 5.Platz - Frauen

 4:50:57      LG Gummersbach                                          26.03.    Herten
                    Viebahn 1:29:16, Müller 1:39:57, Klein 1:41:44

 

Halbmarathon Mannschaft - 15.Platz - Frauen

 5:33:42      LG Gummersbach                                          26.03.    Herten
                    Lindenberg 1:45:14, Dillmann 1:53:40, Coroly 1:54:48
 

Marathon Mannschaft - 4 Platz - Frauen

   11:23:15     LG Gummersbach                                          08.10.    München
               Hans 3:43:40, Lindenberg 3:43:55, Dillmann 3:55:40

 

Marathon Mannschaft - 20 Platz - Männer

9:46:31  LG Gummersbach   08.10. München
       Uelner 3:07:23, Rocholz 3:12:42, Lückert 3:26:26

 

 

Die komplette LVN-Bestenliste findet ihr unter "Bestenliste 2006"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2007 - 38. Refrather Winterlaufserie

 

Bei herrlichem Sonnenschein und einer Lufttemperatur von 10 Grad nutzen ein paar der LG das super Wetter, um ihre Form zu testen.

 

 


Von links: Norbert Wolf (5 km, 20:39 Min., 5. M40) - Regina Lindenberg (5 km, 22:14 Min., 2. W40) - Volker Modniewski (5 km, 20:53 Min., 4. M45) - Rebecca Wolf (5 km, 23:12 Min., 1. M15) - Andreas Lang (10 km, 40:30 Min., 16. M45) - Uwe Uelner (10 km, 36:58 Min., 9. M40)



 

 

Daniela Köberle war zwar bei ihrem ersten Start bei der Winterlaufserie für den ASC Gummersbach unterwegs, ist aber seit Anfang des Jahres auch Mitglied der LG Gummersbach.

 

Im Ziel wurde sie gleich von ihrer Tochter empfangen.

Die musste 24:09 Minuten auf die Mama warten.

Das bedeutete Platz drei bei den Frauen.

 

Herzlichen Glückwunsch von der LG!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31. Detember 2006 - 49. Silvestercrosslauf

 

Wir wünschen Euch allen ein gesundes und frohes "Neues Jahr"!

Der 49. Silvestercrosslauf wurde erfolgreich durchgeführt.

 

Ergebnisse/Bilder/Bericht findet ihr hier!

 

Hans Toelstede bei seinem 31. Silvestercrosslauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michael und Ricky lieferten sich ein rasantes Duell.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung bei den Schülern / Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Turnhalle war voll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Hier geht es zum Newsarchiv 2006